logo

Ich habe meinen Hausarzt gefragt, ob die Verabreichung von Aminosäuren meinem dreijährigen Sohn mit Down Syndrom helfen könnte, er konnte mir nicht antworten.

Die Verabreichung von Aminosäuren ist eine moderne Methode, die ab Ende der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts bekannt ist. Diese Methode fällt nicht unter die Interessen großer pharmazeutischer Gesellschaften, angesichts der Ansprüche der Registrierprozesse und der weiteren Einführung in die klinische Praxis. Also ist nicht jeder Neurologe mit dieser Methode vertraut. Wir verfügen über Erfahrungen mit Kindern mit Down Syndrom. Bislang haben alle Kinder, die von Kind auf unsere Aminosäuren bekamen, zu sprechen begonnen und entwickeln sich ähnlich wie Kinder, die nicht an Down Syndrom leiden.